Brennen in der Scheide und Harndrang Schwangerschaft. Warum brennt die Scheide in der Schwangerschaft.

Brennen in der Scheide und Harndrang Schwangerschaft. Brennen in der Scheide und verstärkter Harndrang während der Schwangerschaft sind Symptome, die viele Frauen erleben. Diese Beschwerden können auf verschiedene Ursachen zurückzuführen sein und erfordern eine sorgfältige Aufmerksamkeit. In diesem Beitrag werden wir uns eingehend mit den Gründen für das Brennen in der Scheide und den verstärkten Harndrang während der Schwangerschaft befassen sowie einige Tipps zur Linderung und Vorbeugung dieser Beschwerden geben.

Während der Schwangerschaft durchläuft der weibliche Körper zahlreiche Veränderungen, die das Hormon- und Immunsystem beeinflussen. Diese Veränderungen können zu verschiedenen Beschwerden führen, darunter auch das Brennen in der Scheide. Ein häufiger Grund dafür ist die erhöhte Empfindlichkeit der Schleimhäute im Intimbereich aufgrund der gestiegenen Östrogenproduktion. Dieses Hormon spielt eine Schlüsselrolle bei der Aufrechterhaltung der Gesundheit der Vaginalschleimhaut. In der Schwangerschaft steigt der Östrogenspiegel jedoch stark an, was zu einer besseren Durchblutung und einer erhöhten Produktion von Vaginalsekret führen kann. Dies kann wiederum zu einem brennenden Gefühl in der Scheide führen.

Darüber hinaus sind schwangere Frauen anfälliger für vaginale Infektionen, insbesondere Hefepilzinfektionen. Die gesteigerte Feuchtigkeit und der veränderte pH-Wert der Vagina schaffen ein ideales Umfeld für das Wachstum von Hefepilzen. Dies kann zu einem intensiven Juckreiz und Brennen in der Scheide führen. Es ist wichtig zu beachten, dass schwangere Frauen oft empfindlicher auf Medikamente reagieren, daher ist es ratsam, vor der Anwendung von rezeptfreien Antimykotika einen Arzt zu konsultieren.

Ein weiteres häufiges Symptom, das während der Schwangerschaft auftritt, ist verstärkter Harndrang. Dies kann auf verschiedene Faktoren zurückzuführen sein, darunter die wachsende Gebärmutter, die auf die Blase drückt, hormonelle Veränderungen und eine erhöhte Durchblutung der Nieren. Der verstärkte Harndrang kann nicht nur unangenehm sein, sondern auch den Schlaf stören und den Alltag beeinträchtigen.

Um das Brennen in der Scheide und den verstärkten Harndrang während der Schwangerschaft zu lindern, gibt es mehrere Maßnahmen, die angegangen werden können:

  1. Wäsche und Hygiene: Verwenden Sie milde, parfümfreie Seifen für die Intimhygiene und tragen Sie Baumwollunterwäsche, um die Belüftung zu verbessern.
  2. Flüssigkeitsaufnahme: Trinken Sie ausreichend Wasser, um die Nierenfunktion zu unterstützen und die Wahrscheinlichkeit von Harnwegsinfektionen zu verringern.
  3. Harnwegsinfektionen behandeln: Bei Anzeichen einer Harnwegsinfektion, wie Schmerzen beim Wasserlassen oder häufigem Harndrang, suchen Sie umgehend medizinische Hilfe auf.
  4. Arzt konsultieren: Bei anhaltendem Brennen in der Scheide oder verstärktem Harndrang ist es ratsam, einen Arzt aufzusuchen, um mögliche Infektionen oder andere medizinische Probleme auszuschließen.
  5. Urination nicht zurückhalten: Wenn Sie den Drang zum Wasserlassen verspüren, lassen Sie es zu. Das Zurückhalten von Urin kann zu Harnwegsproblemen führen.
  6. Vermeidung von irritierenden Substanzen: Verzichten Sie auf die Verwendung von parfümierten Seifen, Sprays oder anderen irritierenden Substanzen im Intimbereich.
  7. Hitzeeinwirkung reduzieren: Vermeiden Sie enge Kleidung und übermäßige Hitze im Intimbereich, da dies das Brennen verschlimmern kann.

Es ist wichtig zu betonen, dass schwangere Frauen vor der Anwendung von Medikamenten, auch rezeptfreien, ihren Arzt konsultieren sollten. Selbstmedikation kann in der Schwangerschaft problematisch sein und zu unerwünschten Komplikationen führen.

In vielen Fällen verschwinden die Beschwerden nach der Geburt des Kindes, wenn sich der Hormonhaushalt und die körperlichen Veränderungen wieder normalisieren. Bis dahin können jedoch die genannten Maßnahmen dazu beitragen, die Symptome zu lindern und den Schwangerschaftsverlauf angenehmer zu gestalten.

Insgesamt ist es wichtig, während der Schwangerschaft auf die Bedürfnisse des eigenen Körpers zu achten und bei auftretenden Beschwerden nicht zu zögern, professionelle medizinische Hilfe in Anspruch zu nehmen. Jede Schwangerschaft ist einzigartig, und die individuelle Betreuung durch einen Arzt kann dazu beitragen, dass Mutter und Baby gesund und wohlauf sind.

Brennen in der Scheide und Harndrang Schwangerschaft.

Weiterführende Informationen zum Thema Schwangerschaft

Ist die Scheide trocken wenn man schwanger ist. Scheide trocken in der Schwangerschaft.

Was passiert bei Ringelröteln in der Schwangerschaft? 6 wichtige Hinweise zu Ringelröteln in der Schwangerschaft. Quelle: NeuInstitut für Technologie, Gesellschaft und Entwicklung

Welche Dehnübungen nicht in der Schwangerschaft Quelle: NeuInstitut für Technologie, Gesellschaft und Entwicklung

Ab wann darf man in der Schwangerschaft nicht mehr schwer heben Quelle: NeuInstitut für Technologie, Gesellschaft und Entwicklung

Vermehrter Ausfluss Schwangerschaft ab wann. Ab wann vermehrter Ausfluss in der Schwangerschaft. Quelle: NeuInstitut für Technologie, Gesellschaft und Entwicklung

Wie lange darf man als Schwangere Fahrrad fahren. Beste 6 Tipps zum Fahrradfahren für werdende Mütter. Quelle: NeuInstitut für Technologie, Gesellschaft und Entwicklung

Starker Ausfluss ohne Geruch. Was ist wenn der Ausfluss nach nichts riecht?

Wie sieht Ausfluss aus wenn man schwanger ist.

Ab wann verändert sich die Brust in der Schwangerschaft. Veränderung der Brust in der Schwangerschaft.

Welche Slipeinlagen während Schwangerschaft. Slipeinlagen in der Schwangerschaft.